22.09.2014, 15:49 Uhr

Die Nummer eins in der Handy-Welt

(Foto: privat)
BEZIRK (ros). Kommunizieren, organisieren und amüsieren - Smartphones Fähigkeiten gegenüber den normalen Handys haben sich dank der vielen Nutzungsmöglichkeiten durchgesetzt und sind erste Wahl. Besonders im beruflichen Umfeld sind die Kommunikations- und Organisationsfähigkeiten denen der klassischen Handys überlegen. Auf den größeren Displays können Mails, Dokumente, Notizen und Kalendereinträge besser gelesen und bearbeitet werden. Die Synchronisierung der Daten von unterwegs mit dem Büro ist durch das mobile Internet sichergestellt. Chatten, sich mit Freunden in den sozialen Netzwerken verbinden und auch Skype-Telefonate sind mit der installierten Software möglich.

Dating-App Tinder boomt
Wem selbst Speed-Dating zu langsam ist, der greift zum Handy. Auf Smartphones boomt die Dating-App Tinder, die Singles anhand von Bildern zusammenführt. Tinder greift auf die Fotos des Facebook-Profils zu und zeigt den Nutzern Singles in der Nähe. Zwei Möglichkeiten stehen nun zur Wahl: Spricht das Profil an, bekommt es ein Herz. Gefällt es nicht, wird es mit einem Kreuz versehen und einfach mit einem Klick aussortiert.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.