16.06.2017, 18:52 Uhr

Drei vereint: Martinshof in Kematen eröffnet

Die Bürgermeister Markus Stadlbauer (4. v. l.) und Florian Kranawetter (re.) bei der Eröffnung. (Foto: Pfarre Kematen)

KEMATEN (red). Nach mehr als zwölf Monaten Bauzeit konnte das Gemeinschaftsprojekt „Martinshof“ der Pfarre Kematen sowie der Gemeinden Piberbach und Kematen/Krems eröffnet werden.

Nach einem Festgottesdienst, der vom em. Bischof Maximilian Aichern zelebriert und vom Kirchenchor musikalisch umrahmt wurde, gab es einen Festumzug mit Ehrensalut der Bürgergarde vom Kirchenplatz in den generalsanierten Martinshof.

Kindergärten und Volksschule waren aktiv dabei

Die Kinder der Kindergärten sowie der Volksschule gestalteten den Festakt aktiv mit. Die Musikkapelle Kematen-Piberbach spielte einen Frühschoppen und die örtlichen Vereine sorgten für die Bewirtung.

0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.