24.11.2016, 15:28 Uhr

Ein Abend rund um das Thema Energie in Ansfelden

Manfred Hackl, Geschäftsführer der Erema Group mit Gerhard Dell und Anja Gahleitner vom OÖ. Energiesparverband und Bürgermeister Manfred Baumberger. (Foto: Höllinger)
ANSFELDEN (red). Die Stadtgemeinde Ansfelden und das Unternehmen Erema luden am 16. November zum 3. Wirtschafts- und Businesstalk in die Firmenräumlichkeiten in Unterfreindorf ein. Thema des Abends waren Energieeffizienz und Energieförderungen für Betriebe. Der Einladung folgten zahlreiche Unternehmer, die sich wertvolle Tipps und Anregungen zu diesen Themenfoldern holten. Zudem präsentierte Umweltstadträtin Brigitte Werenka das neue Projekt „Ansfeldner Betriebe radeln“.

Ansfelden als Vorreiter

Ansfelden beteiligt sich zur Zeit am internationalen Erfahrungsaustausch rund um die Nutzung erneuerbarer Energie. Im Rahmen des vom Energiesparverband des Landes betreuten EU-Projekt ProgRESsHEAT arbeitet Ansfelden als einzige österreichische Gemeinde an dem europäischen Projekt mit. Ziel des Projektes ist es, sich über die Verwendung von erneuerbaren Energien für das Heizen und Kühlen auf lokaler Ebene zu informieren. Bürgermeister Manfred Baumberger stellte dabei bei einem Workshop in Dänemark die „Naturwärme Haid“ als erfolgreiches Beispiel der Wärmenutzung erneuerbarer Energie vor.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.