17.11.2017, 06:32 Uhr

Ermittlungserfolg: Zwei aufmerksame Beamte klären Diebstahl

(Foto: BRS/auer)

Einen notorischen Kennzeichendieb ermittelten zwei Polizisten der Autobahnpolizeiinspektion Haid. Am 16. November 2017 gegen 13.45 Uhr nahmen die beiden aufmerksamen Gesetzeshüter ein Fahrzeug mit österreichischer Zulassung war.

ANSFELDEN (red). Der Pkw war auf der A7 Richtungsfahrbahn Nord auf der Rampe 2 auf dem Pannenstreifen abgestellt, der Lenker jedoch nicht beim Fahrzeug. Durch eine Zulassungsanfrage stellte sich heraus, dass das Kennzeichen als gestohlen zur Fahndung ausgeschrieben war.

Spurensicherung führte zum Erfolg

Die Kennzeichen wurden nach erfolgter Spurensicherung von den Beamten sichergestellt.
Das Fahrzeug wurde durch einen Abschleppdienst vom Auffindungsort entfernt. Im Zuge der Erhebungen stellte sich heraus, dass gegen den Fahrzeugbesitzer bereits wegen gleichgelagerter Fälle ermittelt wird. Die Ermittlungen sind noch nicht abgeschlossen und werden wohl mit einer Anzeige des Fahrzeugbesitzers, einem 26-jährigen Linzer, enden.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.