11.10.2014, 20:38 Uhr

Fairer Handel im Weltladen

Bürgermeister Seidl (r.) und Gattin (2.v.l.) mit den drei Obleuten des neuen Weltladens in Traun. (Foto: privat)

TRAUN (nikl). Kürzlich wurde der dreizehnte Weltladen in Oberösterreich eröffnet.

In den letzten Jahren ist der faire Handel stark gewachsen, und in den Weltläden findet man ein sehr individuelles Angebot aus fair gehandelten Waren.
Etwa 50 geladene Gäste, darunter auch Landeshauptmann Josef Pühringer, der Trauner Bürgermeister Harald Seidl sowie weitere Gemeindepolitiker, Wirtschaftstreibende und Geschäftsleute und Vertreter der Trauner Pfarren und Schulen waren am vergangenen Donnerstag, 25. September der Einladung des Vereins „Weltladen Traun – Fairer Handel“ zur Eröffnungsfeier des neuen Geschäftes gefolgt.

Durch viel ehrenamtliches Engagement, zahlreiche helfende Hände und die finanzielle Unterstützung in Form von Privatdarlehen, Spenden der zuständigen Pfarren im Umland, Verkauf von „Fair-leih-scheinen" und Investitionsförderungen durch Land Oberösterreich und Stadt Traun war es möglich gewesen, dieses Projekt binnen eines halben Jahres zu realisieren.

Der Weltladen Traun wird von dem im Mai 2014 gegründeten Verein „Weltladen Traun – Fairer Handel“ betrieben, alle Mitarbeiter engagieren sich rein ehrenamtlich und ohne Bezahlung. Es werden noch ehrenamtliche VerkäuferInnen für den Laden gesucht. Wer sich ein bis zwei Halbtage pro Monat in den Dienst der guten Sache stellen möchte, ist herzlich willkommen!
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.