16.11.2016, 10:12 Uhr

Für die Paschinger Jugend

Paschings wilder Gemeinderat Peter Öfferlbauer. (Foto: Öfferlbauer)
PASCHING (red). Das Jugendzentrum "chillout" beim Waldstadion in Wagram ist ein Positivbeispiel für Jugendbetreuung in Pasching. Von Dienstag bis Freitag öffnet das "chillout", welches von den beliebten Betreuern Sonja Plaimer und Dominik Erber seit vielen Jahren in bewährter Weise geführt wird, an Nachmittagen seine Pforten. Seit elf Jahren gehen dort Paschinger Jugendliche in breit gefächerten Altersgruppen gerne ein und aus. "Das chillout mit seinen herausragenden und engagierten Betreuern wird von vielen Paschinger Jugendlichen toll angenommen. Eine Erstreckung dieses Erfolgsprojekts auch auf weitere Ortsteile wäre jedoch wünschenswert. Der Thurnhartinger Teenager etwa muss sechs Kilometer mit dem Auto reisen um ins Jugendzentrum zu kommen.", fordert Paschings wilder Gemeinderat Peter Öfferlbauer einen Ausbau der Jugend-Einrichtungen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.