07.10.2014, 20:14 Uhr

Hilfe auf dem Rücken der Pferde: Förerverein Steckenpferd

Der Umgang und die Therapie mit dem Pferd fördert den gesamten Menschen: körperlich, emotional, geistig und sozial. (Foto: Förderverein)

Mit dem Förderverein Steckenpferd soll Klienten der Zugang zur Reittherapie erleichtert werden.

BEZIRK (gasc). Im heurigen Frühjahr rief die Psychologin Renée Bsteh den Förderverein Reittherapiezentrum Steckenpferd ins Leben. Der Verein hat derzeit 27 Mitglieder, zehn davon kommen aus dem Bezirk Linz-Land. Mit diesem ehrenamtlichen Verein unterstüzt sie das – von Romana Pixner geführte – Reittherapiezentrum in Linz-Ebelsberg. Eine weitere Aufgabe ist es, das gesammelte Geld so einzusetzen, dass Klienten bei der Bezahlung der Reittherapie unterstützt werden können. Menschen mit Behinderung, Krankheit oder herausfordernden sozialen Situationen soll ein Zusammensein mit dem Therapiepartner Pferd ermöglicht werden. Am Reittherapiezentrum Steckenpferd werden die unterschiedlichsten Formen der Therapie angeboten, wie etwa Hippotherapie, heilpädagogisches Reiten und Voltigieren.
Am 20. September fand das Gründungsfest des Vereins statt, über 200 Personen feierten mit dem Bürgermeister und Teilnehmern aus der Wirtschaft den Beginn einer hoffentlich langen Unterstützung für bedürftige Menschen. Highlights waren großartige Tombolapreise, sensationelle Pferdevorführungen und ein reichhaltiges Buffet, für das alle miteinander gesorgt hatten. Nähere Informationen zum Verein und seinen Aktivitäten gibt es online auf www.foerderverein-rtz.at.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.