07.08.2016, 19:00 Uhr

Kematen: Meinung der Bürger wird großgeschrieben

Ob Bürgercafe, Bürgerrat oder Themenabend: Jeder hat die Möglichkeit, sich mit seinen Vorstellungen einzubringen. (Foto: Gemeinde Kematen an der Krems)

KEMATEN (nikl). Bürgerrat, -cafe und Themenabende: Kematens Bevölkerung beteiligt sich am Gemeindeleben.

Die Ausweitung des Jugend-Taxi-Gutschein-Systems, die Idee zur Schaffung von Gemeinschaftsgärten und mit „Mein.Dein.Unser.Kematen“ ein gemeinsamer Slogan: Das ist nur ein Bruchteil der Ideen und Vorschläge engagierter Kematner im Rahmen des Bürgerbeteiligungsprozesses LA 21. Der Gemeinderat hat bereits die ersten Schritte zur Umsetzung der „Bürgerideen“ beschlossen.

Blog liefert Informationen

Unter www.zukunft.kematen.at gibt es seit 1. Juni einen Blog, der über aktuelle Themen informiert. „Die Beteiligung ist sehr gut. Wichtig sind der Gemeinde und mir einerseits die Belebung des Ortskerns und andererseits die Einbindung der Kematner in den Entscheidungsprozess. Somit kann bestmögliche Transparenz gewahrt werden“, so Bürgermeis-ter Markus Stadlbauer.

September geht es weiter

Am Donnerstag, 15. September 2016, werden um 19 Uhr im Gemeindeamt die Themen „Freizeit, Erholung und Familienleben“ sowie „Nahversorgt in Kematen“ näher behandelt. Stadlbauer: „Alle Kematner sind dazu ganz herzlich eingeladen.“
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.