01.06.2017, 11:12 Uhr

KUSZ Hörsching: Landeshauptmann Thomas Stelzer stellte sich den Frage aus der Bevölkerung

Landeshauptmann Thomas Stelzer nahm sich zeit für die Anliegen der Bevölkerung. (Foto: Andreas Röbl)

Die VP-Oberösterreich-Tour "Thomas Stelzer persönlich" machte Halt im Kulturzentrum Hörsching.

HÖRSCHING (red), Vergangenen Donnerstag hatten die Besucher im KUSZ Hörsching die Möglichkeit, Landshauptmann Thomas Stelzer einmal ganz persönlich kennen zu lernen. Im Interview mit Viktoria Raz skizzierte Stelzer seine Pläne und politischen Schwerpunkte für die Zukunft und gab auch das eine oder andere Private von sich Preis. Im Anschluss stellte sich der neuen Landeshauptmann den Fragen der Besucher. "Solche Auftritte und vor allem persönlichen Gespräche mit der Bevölkerung sind eine gute Möglichkeit die Stimmungsalge einzufangen, Probleme und Wünsche aus erster Hand zu erhalten und unsere politischen Inhalte zu präsentieren", erklärt Stelzer.

Schuldenbremse, Infrastruktur und Wirtschaftsstandort

Stelzer tritt für eine gesetzliche "Oberösterreich-Schuldenbremse ein. "Um, auch auf Hinblick auf die kommenden Generationen, einen finanziellen Spielraum zu haben, ist es wichtig bestehenden Schulden abzubauen und ohne neue anzuhäufen hauszuhalten"betont der Landeshauptmann. Weiter stärken will Stelzer den Wirtschaftsstandort Oberösterreich. So soll etwa in Forschung und Entwicklung sowie in den Ausbau Infrastruktur, Stichwort Internetausbau investiert – 100 Millionenen Euro fbis 2021 für Breitbandausbau – werden. Weiters soll rund um die medizinsche Fakultät in Linz ein sogenannter "Medical Muntain" mit Schwerpunkt Medizintechnik entstehen. Hier gilt vor allem das Vorzeigeprojekt Hagenberg (IT-Technologie) als Vorbild.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.