03.10.2017, 20:20 Uhr

Leonding: Großteil der Radabstellanlagen nicht geeignet

Die Radlobby Leonding weist darauf hin, dass die in der Bezirksrundschau Linz-Land, Woche 39 zitierte Behauptung der Stadt Leonding, „dass die meisten Abstellanlagen im öffentlichen Bereich die Anforderungen erfüllen und nicht ausgetauscht werden müssen“ keineswegs den Tatsachen entspricht.

Bei der von der Radlobby im Auftrag der Stadtgemeinde durchgeführten Erhebung zeigte sich, dass nur 8 Radabstellanlagen den gesetzlichen Kriterien entsprechen. 29 Radständer hingegen sind typische Felgenkiller, die für ein diebstahlsicheres Abstellen unbrauchbar sind. Und an 25 Standorten im öffentlichen Bereich fehlen Radständer generell.

Diese Zahlen wurden, wie Mag. Gerhard Prieler betont, Planungs- und Verkehrsstadtrat Klaus Gschwendtner beim Radforum am 1. 6. 17 übermittelt und sind im offiziellen Protokoll der Gemeinde nachzulesen.

Mag. Gerhard Prieler
Radlobby Leonding
0676/87 76 11 87
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.