26.11.2016, 09:41 Uhr

Mit Auto auf Gegenfahrbahn geraten

(Foto: Lukas Sembera/Fotolia)

Vermutlich Sekundenschlaf: Autolenker streift entgegenkommenden Wagen

ALLHAMING. Sekundenschlaf dürfte laut Polizei der Auslöser für einen Unfall am Freitag auf der Marchtrenker Landesstraße gewesen sein. Ein 49-jähriger Mann war mit seinem Wagen gegen 14.10 Uhr von der Autobahnabfahrt in Richtung Neuhofen unterwegs, als er auf die Gegenfahrbahn geriet. Dabei streifte er ein entgegenkommendes Auto. Dessen 51-jährige Lenkerin und eine Beifahrerin wurden mit leichten Verletzungen ins Klininkum Wels-Grieskirchen gebracht. Der 49-Jährige blieb unverletzt. Beide Autos waren nach dem Unfall nicht mehr fahrbereit.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.