14.04.2016, 08:22 Uhr

Neuer Traktor sorgt für große Freude

Der neue Traktot ist an seinem Bestimmungsort angekommen. (Foto: David Lubuulwa)
Seit 2014 ist Father Lubuulwa aus Uganda zur priesterlichen Aushilfe in St. Marien tätig.

ST. MARIEN (red). Bereits bei seinem ersten Aufenthalt in St. Marien war sein innigster Wunsch, für sein Knabenseminar in Kisubi in Uganda einen Traktor zu bekommen. Pfarrgemeinderatsobmann Georg Huber hat diesen Wunsch aufgenommen und setzte sich dafür ein. Anfänglich war angedacht, einen älteren Traktor aus Österreich nach Uganda zu transportieren. Aus verschiedenen Gründen war dies aber nicht praktikabel. Die Finanzierung war natürlich auch ein Knackpunkt. Huber brachte die Pfarre Grieskirchen, wo David Lubuulwa auch schon ausgeholfen hat, und auch die MIVA (Missionsverkehrsarbeitsgemeinschaft) mit ins Boot. Und so konnte um 15.000 Euro ein neuer Ferguson-Traktor in Pakistan bestellt werden. Per Container wurde der Traktor nach Mumbasa geschifft.

Am Bestimmungsort angekommen

Jetzt ist alles geschafft, der Traktor ist an seinem Bestimmungsort und die Seminaristen sind sichtlich erfreut über das neue Arbeitsgerät. Eine bessere Bewirtschaftung der vorhandenen Ackerflächen ist nun möglich. Die Montage des Traktors hat ein Ferguson-Techniker übernommen, damit auch wirklich alles so funktioniert, wie es auch gedacht war. David Lubuulwa wird auch im heurigen Sommer wieder die Urlaubsvertretung in St. Marien übernehmen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.