04.10.2017, 08:58 Uhr

Neues Rüstlöschfahrzeug für die FF Pasching

(Foto: Fa. Seiwald)

Die Feuerwehr Pasching soll im Herbst 2018 ein neues Rüstlöschfahrzeug (RLF) erhalten.

PASCHING (red). Das zu diesem Zeitpunkt 30 Jahre alte Tanklöschfahrzeug (TLF) wird anschließend ausgemustert und verkauft. Die Feuerwehr hat sich mehrere Monate lang intensiv in einer eigenen Arbeitsgruppe mit den Spezifikationen des Fahrzeuges auseinandergesetzt. Die Auftragsvergabe des 370.000 Euro teuren Fahrzeuges wurde im September Gemeinderat beschlossen. Als Bestbieter wurde die Fa. Seiwald beauftragt. Die Fa. Seiwald ist ein traditioneller Familienbetrieb aus Oberalm, im Salzburger Tennengau und hat sich auf den Bau von individuellen und qualitativ hochwertigen Feuerwehrfahrzeugen spezialisiert.

Kosten gedrittelt

„Eine zeitgemäße, ordentliche Ausstattung ist wesentlich, um unser freiwilliges Feuerwehrwesen in Pasching aufrechtzuerhalten.“ erklärt Feuerwehrreferent Vizebürgermeister Markus Hofko. Die Finanzierung erfolgt mit Mitteln der Gemeinde Pasching (217.000,- Euro), des Landes OÖ (107.000,- Euro) und mit rund 10 Prozent Eigenmittelanteil der FF Pasching. Das neue Fahrzeug wird wesentlich vielseitiger als das alte TLF sein, da es nicht mehr nur rein für die Brandbekämpfung, sondern auch für technische Hilfeleistungseinsätze ausgerüstet sein wird.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.