05.02.2018, 14:54 Uhr

Ohne Führerschein in Traun unterwegs

(Foto: Picture Factory/Fotolia)

Im Zuge einer Lenker- und Fahrzeugkontrolle am 2. Februar in Traun wurde ein Fahrer ohne Führerschein aus den Verkehr gezogen.

TRAUN (red). Der 24-jährige Lenker aus Haid gab an, dass er seinen Führerschein zuhause vergessen und auch keinen Ausweis dabei habe. Eine Anfrage bzgl. des Führerscheins verlief zwar positiv, aber aufgrund des nervösen Verhaltens forderten die Polizisten das Foto des Führerscheins an. Dieses Foto stimmte nicht mit dem Lenker überein. Daraufhin gestand der 24-Jährige nicht im Besitz einer gültigen Lenkberechtigung zu sein und die angegebenen Daten auswendig gelernt zu haben. Des Weiteren gab er zu, dass er den Fahrzeugschlüssel aus der Jacke eines Bekannten genommen habe und daraufhin mit dem Pkw nach Linz gefahren sei, um diverse Erledigungen zu machen. Der 33-jährige Fahrzeugbesitzer aus Haid habe nichts davon gewusst. Das Fahrzeug wurde dem rechtmäßigen Besitzer wieder ausgefolgt. Der 24-jährige Beschuldigte wird der Staatsanwaltschaft Linz wegen des Verdachts des unbefugten Gebrauchs von Fahrzeugen und der BH Linz-Land wegen Lenken ohne gültiger Lenkberechtigung zur Anzeige gebracht.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.