07.02.2018, 11:53 Uhr

ORF berichtete „live on air“ aus Ansfelden

Bürgermeister Manfred Baumberger mit den beiden ORF Moderatoren Jan Matejcek und Maria Theiner sowie Vizebürgermeisterin Renate Heitz. (Foto: Stadtgemeinde Ansfelden)
Der ORF war im Februar 2018 mit seinem mobilen Sendestudio in Ansfelden vor dem Anton Bruckner Centrum zu Gast. So war am 5. Februar die Vorabend-Magazinsendung „Daheim in Österreich“ aus Ansfelden am ORF 2 zu sehen.

ANSFELDEN (red). Am 6. Februar machte das Frühstücksfernsehen „Guten Morgen Österreich“ bei uns Station.  Ansfelden präsentierte sich an diesen beiden Tagen als Geburtsort von Anton Bruckner von seiner besten Seite. Organist Friedrich Kron war im Ortsportrait von Ansfelden zu hören. Tolle Aufnahmen gab es auch aus dem Geburtshaus Bruckners, welches das Schaffen des berühmten Komponisten würdigt. Beeindruckend waren auch die Naturaufnahmen aus den Traunauen, in welche Hans Neudert einen kurzen Einblick gab. Einen Hauch von Fernen Osten brachten die Shao Lin Mönche nach Ansfelden- kein leichtes Unterfangen bei den kalten Temperaturen. Tanzbegeisterte Ansfeldner konnten mit den Dancing Stars Maria und Christoph Santner die Rumba lernen. Der ORF bedankte sich bei der Stadtgemeinde Ansfelden für die Gastfreundschaft und die tolle Kooperation mit dem ABC Team mit einem Apfelbaum.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.