30.09.2016, 08:04 Uhr

Pasching: 82-jähriger Linzer wurde Opfer eines dreisten Trickdiebs

Sein Handy wurde einem Penionisten auf einem Parkplatz in Pasching durch einen dreisten Trickdiebstahl gestohlen. (Foto: Ewald Fröch/Fotolia)

PASCHING (red). Eine Ein-Euro-Münze ließ sich ein Unbekannter von dem Pensionisten auf dem Parkplatz des Baumax-Baumarkts wechseln. Wenig später bemerkte der 82-Jährige das Unglück.

Der Trickdieb – ein ca. 50 Jahre alter, 170 cm großer Mann mit Stirnglatze – trat ungewöhnlich nahe an den Pensionisten heran. Das Opfer wechselte den Euro mit Münzgeld, das es in der Hosentasche eingesteckt hatte.

Sachdienliche Hinweise bitte an die nächste Polizeidienststelle melden

Danach stieg der Unbekannte in einen grau/beigefarbenen Mittelklassewagen ein, der von einer 40 bis 45-jährigen Frau gelenkt wurde. Der Pkw fuhr danach in die Parkgarage der Plus-City.

Opfer gezielt ausgesucht

Dem Opfer ist der Wagen schon zuvor aufgefallen, weil er langsam, ohne wirkliches Ziel am Parkplatz herumgefahren war. Der 82jährige Linzer bemerkte erst später, dass der Unbekannte sein Handy, das er in der Außentasche seines Sakkos eingesteckt hatte, gestohlen hatte.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.