11.01.2018, 07:10 Uhr

Schwerer Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person in Leonding

(Foto: FF Leonding)
Leonding. So die Übungsalarmierung bei der ersten Monatsübung der Feuerwehr Leonding. Das Übungsthema "Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person" .

Da die Feuerwehr nicht nur für die Brandbekämpfung, sondern auch für die technische Hilfeleistung zuständig ist und die Einsätze immer mehr im technischen Bereich liegen, wird bei diesen Übungsszenarien immer besonders wert auf die Handhabung der technischen Geräte gelegt.

Schweres Gerät erforderlich

Übungsannahme war, dass ein Fahrzeug mit einem Traktor kollidiert war und in einen Graben gestürzt war, zwei Personen Unteranderem ein Kind waren eingeklemmt. Eine weitere Person konnte sich selbst aus dem Fahrzeug befreien. Durch diesen Unfall verlauf war diese Person stark verwirrt und hatte sich von der Einsatzstelle entfernt, ein Suchtrupp der Feuerwehr begab sich auf die suche nach der vermissten Person. Nach ca. 15 Minuten konnte diese auch gefunden werden.

Im Anschluss wurde das verunfallte Fahrzeug mittels Greifzug aus dem Graben gezogen und der Einsatzleiter konnte Übungsende mitteilen.

Positives Ergebnis

"Die Übung ist so verlaufen, wie ich es mir vorgestellt habe, die Kameraden konnten wieder einiges für die anstehenden Einsätze im neuen Jahr lernen." So Übungsleiter Stefan Dallinger.

An dieser Monatsübung der Feuerwehr Leonding waren insgesamt 36 Kameraden beteiligt.

Fotos: FF Leonding
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.