13.11.2017, 11:25 Uhr

Tödlicher Verkehrunfall auf der A1: Lkw raste in den Stau

(Foto: FOTOKERSCHI.AT/DRAXLER)

LINZ, OÖ: Montagmorgen, 13. November: Auf der der A1 Fahrtrichtung Salzburg kurz vorm Knoten Linz reihen sich die Fahrzeuge - so wie jeden Tag - ein, um auf die A7 zu fahren. Im Rückstaubereich übersah ein Lastwagenlenker ein bereits stehendes Fahrzeug.

Der Lkw touchierte mit dem Wagen und katapultierte ihn von der Fahrbahn über die Betriebsausfahrt hinaus. Ein Stromverteiler der Asfinag bremst das Fahrzeug schlussendlich.

Ersthelfer begannen sofort mit der Reanimation

Der schwer verletzte Lenker wurde von Ersthelfern aus seinem Fahrzeug gerettet, sofort begannen die Ersthelfer sowie eine zufällig vorbeikommende Polizeistreife aus Steyr und ein zufällig im Stau stehendes Rettungs-Team aus St. Valentin mit der Reanimation. Bis der Notarzt kommt.

Notarzt konnte nur noch den Tod feststellen

Aber auch dieser konnte dem Lenker nicht mehr helfen und nur mehr den Tod feststellen. Die Beifahrerin erlitt bei dem Unfall Verletzungen unbestimmter Art und wurde mit einem Rettungswagen in ein Linzer Krankenhaus gebracht.

A1 für den gesamten Verkehr gesperrt

Die A1 wurde im Unfallbereich für den gesamten Verkehr gesperrt, um die Unfallaufnahme sofort durchführen zu können, eine Straßenkehrmaschine säuberte die Fahrbahn von den unendlich vielen herumliegenden Blech-und Kunststoffteilen beider Fahrzeuge.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.