17.06.2017, 11:45 Uhr

Traun: 25-jähriger Linzer täuschte Raub vor

Eine Anzeige erhielt der 25-jährige Linzer für die Täuschung der Beamten. (Foto: Ewald Fr_ch/Fotolia)

Am 8. Juni 2017 gegen 9.35 Uhr täuschte ein 25-jähriger Beschäftigungsloser aus Linz auf der Polizeiinspektion Traun einen Raub auf einem Parkplatz in Traun vor.

TRAUN/LINZ (red). Der Linzer beklagte, dass er durch zwei ihm bekannte Männer aus Traun einen Nachteil erlitten hätte. Da einer der Männer, das an den 25-Jährigen verkaufte, aber noch immer nicht bezahlte Handy zurückgefordert hatte.

Tatsächlicher Sachverhalt konnte geklärt werden

Der 25-Jährige wollte mit der Anzeigeerstattung das Handy durch das Einschreiten der Polizei wieder zurückerhalten. Nach Erhebungen durch die Beamten der Polizeiinspektion Traun konnte der tatsächliche Sachverhalt schließlich geklärt werden. Das 25-jährige "Opfer" wird angezeigt.

0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.