03.10.2017, 17:48 Uhr

Traun: Drogenlenker aus dem Verkehr gezogen

Großes Fragezeichen: Cannabis vor der Befragung bei der Polizei gegen die Nervosität. (Foto: Peter Atkins/Fotolia)

Cannabisgeruch im Pkw wurde einem jungen Trauner am 2. Oktober 2017 zum Verhängnis.

TRAUN (red). Gegen 17.15 Uhr war der 24-jährige Autolenker auf der Kremstalstraße L1390 in Richtung B1 unterwegs. Im Zuge einer Lenker- und Fahrzeugkontrolle hielten Polizisten den Mann auf Höhe einer Tankstelle an.

Drogenschnelltest brachte Gewissheit

Fazit: Dabei konnte ein Cannabisgeruch aus dem Fahrzeuginneren festgestellt werden. Daraufhin führten die Beamten mit dem 24-Jährigen einen Drogenschnelltest durch, welcher positiv verlief. Ein ebenfalls durchgeführter Alkotest verlief negativ.

Jackpot: Fahruntauglichkeit wurde festgestellt

Bei weiteren Untersuchungen stellte eine Polizeiärztin die Fahrtuntauglichkeit fest. Die Weiterfahrt wurde ihm untersagt, der Führerschein und die Fahrzeugschlüssel abgenommen.

Joint gegen Nervosität geraucht

Zu seiner Rechtfertigung gab der Trauner an, dass er einen Joint geraucht habe, da er zur Vernehmung in anderer Sache zu Polizei kommen müsse und deswegen so nervös sei.

0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.