02.07.2017, 20:00 Uhr

Traun: Pkw versank im Trauner Schlossgraben

(Foto: Florian Kollmann)

TRAUN (red). Aufregung In den frühen Morgenstunden des 2. Juli 2017 in Traun: Ein Pkw rollte in den Trauner Schlossgraben und versank zur Hälfte.

Beim Eintreffen der Einsatzkräfte der Freiwilligen Feuerwehr Traun waren glücklicherweise keine Insassen mehr im Fahrzeug. Zur Bergung des Fahrzeuges wurden die Einsatztaucher hinzugezogen, die das Fahrzeug unter Wasser an der Seilwinde des Kommandofahrzeuges anschlugen. Dann konnte dieses behutsam aus dem Wasser gezogen werden.

Einsatzkräfte konnten nicht durchatmen

Noch während dieses Einsatzes wurde die FF Traun zu einem nahegelegenen PKW-Brand alarmiert, drei Stunden Später zu einem Küchenbrand.

Großeinsatz für die Blaulichtorganisationen

Bei diesem nicht alltäglichen Einsatz waren die Freiwillige Feuerwehr der Stadt Traun, die Polizei und das Rote Kreuz mit 7 Fahrzeugen und mehr als 25 Einsatzkräften vor Ort.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.