27.11.2016, 10:42 Uhr

Traun: Schlagabtausch in Causa „Sozialmärkte“

Ob Standort oder Daseinsberechtigung: Trauns Politik und Wirtschaft diskutiert heftig über den Soma-Markt. (Foto: VP Traun)

Zwischen der Politik in Traun und dem Wirtschaftsverein TAW zeichnet sich Diskussionbedarf ab.

TRAUN (nikl). Auf den Bericht der BezirksRundschau Linz-Land vom 17. November 2016 steht für Wolfgang Weitmann, Präsident des TAW – Trauner Ausstellungs- und Werbering – eines außer Frage: „Dass in Traun kein Bedarf für zwei Sozialmärkte besteht. Und dass die Ansiedelung eines Sozialmarktes im Zentrum alle Bemühungen der Stadtmarketing GmbH, das Zentrum zu revitalisieren, konterkariert, ist jedem Kenner der Szenerie bewusst.“

Innenstadt als Brennpunkt

Darüber hinaus stellt Weitmann erfreut fest: „Dass nunmehr auch der Trauner Wirtschaftsreferent Christian Engertsberger (FPÖ) meiner Meinung bezüglich der kontraproduktiven Ansiedlung des Sozialmarkts in der Bahnhofstraße ist.“ Weiters weist der TAW-Präsident auf seine Aussage aus einer früheren Presseaussendung hin: „Traun hat große Probleme in der gewerblichen Struktur, insbesondere im Zentrum, die der Konkurrenzsituation durch die umliegenden Großmärkte geschuldet sind. Da wären Initiativen von Wirtschaftsstadtrat Christian Engertsberger gefragt.“

Trauner Ausstellungs- u Werbering steht in der Kritik

Dieser zeigt sich verwundert über die aktuelle Presseaussendung des TAW. Engertsberger: „Die Vermietung des Ladenlokals für den Soma-Markt ist doch durch ein langjähriges Mitglied des TAW erfolgt. Hier handelt es sich anscheinend um Kommunikationsschwächen innerhalb des TAW beziehungsweise um ein Versagen des TAW-Präsidenten.“

Parteiinteressen in der Trauner Wirtschaft im Vordergrund?

Auch die Unabhängigkeit des Wirtschaftsvereins wird vom Wirtschaftsstadtrat angezweifelt: „Der TAW wurde als parteiunabhängig gegründet und leistete in der Vergangenheit immer gute Arbeit. Seit der Präsidentschaft von Gemeinderat Wolfgand Weitmann wird der Trauner Ausstellungs- und Werbering jedoch ausschließlich für Parteiinteressen der Trauner Volkspartei, deren designierter Fraktionsobmann Weitmann ist, missbraucht.“

Weitere Informationen zum Taw findet man hier.

0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.