04.06.2017, 20:45 Uhr

Traun & Forlimpopoli: Partnerschaft verbindet

Für die Bildungsresise nach Forlimpopoli sind noch Plätze frei: Anmeldungen sind unter sascha.lindenmayr@oegb.at möglich. (Foto: puluj)

Seit fast vierzehn Jahren ist Traun mit dem italienischen Forlimpopoli partnerschaftlich verbunden.

TRAUN (nikl). Am 22. Juni 2013 wurde diese Städtepartnerschaft besiegelt. Dass diese Verbindung nicht nur auf dem Papier exisitert, zeigte sich bei zahlreichen gegenseitigen Besuchen und den dadurch enstandenen Freundschaften.

Verein zur Stärkung der Partnerschaft gegründet

Zur weiteren Stärkung dieser Partnerschaft wurde kürzlich der „Verein zur Förderung der Städtepartnerschaft“ gegründet. „Mit der Gründung des Vereins sollen die Trauner die Möglichkeit erhalten, einfacher mit der Bevölkerung in Forlimpopoli in Kontakt zu treten“, sagt Sascha Lindenmayr, Präsident des Vereins und Kulturreferent der Stadt Traun.

Sprachkurs undeine viertägige Bildungsreise geplant

Auch die ersten Aktivitäten des Vereins sind bereits in Planung: „So wird es im Frühsommer einen Italienisch-Sprachkurs und im Sommer eine viertägige Bildungsreise nach Forlimpopoli geben. Diese wird vom 30. Juni bis 3. Juli 2017 anlässlich des Festes 'Artusiana' stattfinden. Daür haben wir ein umfangreiches Programm für Genießer und Gourmets mit einem vielseitigen Kulturprogramm vorgesehen“, betont Lindenmayr.

Interessierte jederzeit willkommen

Trauner, die aktiv am Ausbau und der Intensivierung der städtepartnerschaftlichen Beziehungen interessiert sind, sind im Verein natürlich herzlich Willkommen. Weitere Informationen zum Verein gibt es bei Herrn Sascha Lindenmayr unter der Tel. Nr.: 0664/61 45 206 oder via E-Mail unter: sascha.lindenmayr@oegb.at
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.