16.06.2017, 12:46 Uhr

Trauner Polizei forscht Dealer aus

(Foto: Ewald Fröhlich/Fotolia)
Nach mehrmonatigen Erhebungen konnte die Kriminaldienstgruppe Traun einem 28-Jährigen gewinnbringenden Suchtgifthandel nachweisen.

TRAUN (red). Demnach steht der Beschäftigungslose im dringenden Verdacht, im Zeitraum von Anfang 2016 bis April 2017 im Stadtgebiet von Linz bekannten Abnehmern in Teilmengen Suchtmittel (Heroin, Speed, Cannabiskraut und Crystal Meth) überlassen zu haben.
Ferner steht dieser im Verdacht im Frühjahr 2016 insgesamt 50 bis 60 Gramm Heroin über das sog.enannte "Darknet" erworben und hierdurch die Einfuhr in das Bundesgebiet veranlasst zu haben.

In Linz festgenommen

Bei der Staatsanwaltschaft Linz konnte eine gerichtlich bewilligte Festnahmeanordnung gegen den unsteten 28-Jährigen erwirkt werden. Am 6. April konnte der Aufenthalt des 28-Jährigen bei einer Straßenbahnhaltestelle in Linz-Kleinmünchen festgestellt werden, wonach dieser durch Mitarbeiter der Kriminaldienstgruppe Traun festgenommen wurde.

Hausdurchsuchung und U-Haft

Hiernach wurde eine Durchsuchung seiner zu diesem Zeitpunkt aktuellen Unterkunft in Linz-Urfahr durchgeführt, wobei mehrere Klemmsäckchen, div. Suchtgift-Utensilien und SIM-Karten sichergestellt werden konnten.
Im Zuge der Erhebungen stellte sich heraus, dass der Beschuldigte offensichtlich auch Suchtmittel im Wert von mehreren Tausend Euro entgeltlos an mehrere Abnehmer weitergab. Der 28-Jährige zeigte sich nur teilgeständig und befindet sich derzeit in U-Haft in der Justizanstalt Linz.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.