24.12.2017, 21:49 Uhr

Von Traun aus in die weite Welt

„Teamwork“ steht bei der Firma Voith im Vordergrund. (Foto: Voith Traun)

Rund um den Globus finden sich Krananlagen von Voith auf den Baustellen.

TRAUN (red). Von den Niederlanden über Ungarn bis nach Australien: Überall kommen die Speziallösungen des Trauner Krananlagenproduzenten Voith zum Einsatz. Gerade das hohe Maß an Innovationskraft macht das Familienunternehmen zu einem gefragten Unternehmen für Baustellen auf der ganzen Welt. So war das Know-How von Voith auch beim Bau des Boßlertunnels, einem Teilprojekt des Stuttgarter Verkehrs-und Städtebauprojekts Stuttgart 21, im Einsatz.

Blick stets in Richung Zukunft & Innovation

Eine Anforderung an den speziellen Portalkran ist die Manipulation von Beton-Tübbingen – Bauteile der Aussenschale des Tunnels – die per Schiene zum Einsatzort gebracht werden. Beim Krananlagenspezialisten, der am Standort Traun 170 Mitarbeiter beschäftigt, geht der Blick stets in Richung Zukunft & Innovation.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.