14.01.2018, 22:28 Uhr

Weihnachtsgeschäft: Handel ist zufrieden

Weihnachten 2017: Die Konsumenten und der heimische Handel wurden heuer „reichlich beschenkt“. (Foto: konradbak/panthermedia)

Der vierte Adventsamstag war inklusive der letzten Woche der Höhepunkt im Weihnachtsgeschäft.

BEZIRK (red). Auf einen sehr zufriedenstellenden Verlauf des heurigen Weihnachtsgeschäfts kann der oberösterreichische Handel auch nach der letzten Woche zurückblicken. Zumindest deuten die Aussagen der Händler und Stadtmarketinginstitutionen nach dem vierten und damit letzten Einkaufssamstag im Advent darauf hin, dass das prognostizierte leichte Plus auch tatsächlich erreicht werden kann. Der letzte Samstag im Advent brachte in vielen Innenstädten speziell am Nachmittag Top-Frequenzen und es wurde noch richtig viel gekauft, wie schon die ganze Woche zuvor. „Mit beiden Standorten, PlusCity und Wels, liegen wir sicher auf dem Niveau des Vorjahres. Besonders die Gastronomie wurde gestürmt“, betont Thomas Illenberger, Lederwaren Illenberger in der PlusCity. Auch in der Modebranche wirkte sich das Weihnachtsgeschäft positiv aus: „Bis auf den letzten Tag hatten die Leute Wünsche und es wurde gekauft. Den gesamten Dezember gesehen, werden sich zumindest bei uns die Prognosen mit einem leichten Plus erfüllen“, sagt Franz Penz von Penz Mode.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.