22.09.2014, 10:47 Uhr

Welser Wochenmarkt wird zur "DU-ZONE" erklärt

(Foto: Helmut Erhardt)
WELS. Erstmalig in der Geschichte der Menschheit und im deutschen Sprachraum wird in Wels der Welser Wochenmarkt am 25.Oktober in eine "DU-Zone" gestellt. Der Markt ist natürlich einer der besten Plätze für die "DU-Zone". Die Treue der Kunden und die Freundschaft zu den Marktbeschickern ist die beste Voraussetzung sich das Du-Wort anzubieten. Dadurch entsteht eine Begegnung auf Augenhöhe und dies ist oft der Anfang für eine gute Freundschaft. Eine "DU-Zone" wurde auf einem Wochenmarkt in Deutschland, Österreich und der Schweiz nie durchgeführt. In Wels wird daher "Weltpremiere" gefeiert.

Die 7 Regeln der "DU-ZONE"!

1. Die "DU-ZONE" ist beim Eingang und Ausgang mit einer "DU-ZONE" Tafel, wie bei den internationalen Strassenverkehrsordnung, gekennzeichnet!

2. Es gilt das "DU-Wort" für alle Personen, die sich in der mit Tafeln gekennzeichneten "DU-ZONE" befinden!

3. Das "DU-WORT" gilt nur in der "DU-ZONE" verliert nach dem Verlassen der "DU-ZONE" automatisch seine Gültigkeit!

4. Personen, die das "DU-WORT" nach dem gelungenen Versuch sich geben möchten, können das "DU-WORT" im öffentlichen Raum mit den sonst üblichen Ritualen besiegeln!

5. In der "DU-ZONE" ist das "DU" die allgemeine Umgangssprache!

6. Die musikalische Hymne der "DU-ZONE" ist das Lied "Brüderlein, Brüderlein und Schwesterlein, wollen alle wir sein.." aus der "Fledermaus" von Johann Strauss!

7. Die "DU-ZONE" soll die Menschen näher bringen und den Zusammenhalt fördern, Spaß und Freude bringen!

FOTOS: Helmut Erhardt
2
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.