29.10.2017, 21:24 Uhr

Weltladen Traun: Öfters mal über den Tellerrand blicken

„Lebensmittel“ fair gehandelt auf den Tisch. (Foto: Weltladen Traun)

Von 3. bis 12. November findet wieder die Woche der Entwicklungszusammenarbeit (EZA) statt.

BEZIRK (nikl). Klares Zeichen für fairen Handel: Das kann man mit dem Kauf von FAIRTRADE-Produkten setzen. Respekt, Solidarität und Vertrauen sind die zentralen Werte der EZA-Woche. Zudem steht nachhaltiges Handeln für eine gerechtere, zukunftsfähige Welt im Mittelpunkt.

Breites Sortiment an „nachhaltigen Produkten“

An über 60 Standorten werden im Rahmen der EZA-Woche des Landes OÖ fair gehandelte Produkte angeboten. Auch der Weltladen in Traun bietet ein breites Sortiment an „nachhaltigen Produkten“ an.

Biofaires Frühstück am 5. November

Am 5. November lädt das Team des Weltladens zum Biofairen Frühstück ins Pfarrheim Traun ein. Ab neun Uhr erwarten die Besucher g`schmackige regionale und saisonale Köstlichkeiten, sowie Kostproben aus dem Sortiment des Weltladens. Mit hochwertiger Baby- und Kindermode bietet der Trauner Weltladen seit einiger Zeit auch nachhaltige Kleidung für die Jüngsten an.

„Giftfrei, kuschelig weich für sensible Kinderhaut“

„Alle verwendeten Stoffe sind giftfrei, kuschelig weich und besonders geeignet für die sensible Kinderhaut“, betont Weltladen-Obmann Alfred Tiefenbacher: „Besonders freut uns in diesem Zusammenhang, dass ab sofort auch die Gutscheine, die alle Trauner Eltern von Neugeborenen von der Stadtgemeinde Traun bekommen, bei uns eingelöst werden können.“
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.