26.08.2016, 17:40 Uhr

Wertkarten-Betrug: Ansfeldner Tankstellenmitarbeiterin wurde zum Opfer

Binnen kürzester Zeit löste ein Trickbetrüger die 140 Wertkarten mit Hilfe der Codes ein. (Foto: detailblick/panthermedia)

ANSFELDEN (red). Bereits am 17. August lockte ein Unbekannter einer Tankstellenangestellen in Ansfelden die Codes von 140 Wertkarten heraus.

Der Betrüger erklärte der Ansgestellten, er müsse die B-Free-, Paysafe und T-Mobile-Karten, die nicht so gut verkauft würden, aus der Kassa ausbuchen. Dazu solle sie die Karten aus der Kassa nehmen und ihm die dazugehörigen PIN-Codes durchgeben.

4695 Euro binnen kürzester Zeit eingelöst

Dabei erschlich sich der Mann die Daten von 140 Wertkarten im Gesamtwert von 4695 Euro, die binnen kürzester Zeit eingelöst wurden. Einen Teil der Transaktionen – 600 Euro – konnte der Betreiber der Tankstelle am nächsten Tag noch stornieren.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.