29.10.2017, 22:53 Uhr

Tagesmütter in Ansfelden gesucht

Tagesmutter Michaela Gegenhuber mit ihren Söhnen. (Foto: Gegenhuber)
ANSFELDEN Der erste Arbeitstag nach der Karenz rückt näher. Doch wo bleibt der Nachwuchs, wenn Omas, Opas, Freunde und Bekannte keine Zeit zum Aufpassen haben? Michaela Gegenhuber, selbst Mutter von zwei Kindern, arbeitet seit zwei Jahren als Tagesmutter für den OÖ Familienbund. Da ihre Schützlinge nun mit dem Kindergarten beginnen, freut sich die 30-Jährige über neue Tageskinder, die Haus und Garten wieder mit Leben erfüllen. „Tagesmütter und -väter sind sehr flexibel. Sie betreuen die Kinder stundenweise oder an mehreren Tagen in der Woche. Die Betreuung ist sehr qualitativ, persönlich und leistbar“, erklärt OÖ Familienbund-Landesobmann Bernhard Baier. Infos unter www.ooe.familienbund.at
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.