03.09.2014, 19:17 Uhr

16. Innviertler Schach-Meisterschaft

Obmann der Spielgemeinschaft Sauwald und Turniersieger Christoph Maier (Foto: Spielgemeinschaft Sauwald)
Taufkirchen/Pram: Sportzentrum Taufkirchen |

Vom 29.8.2014 bis zum 31.8.2014 wurde in Taufkirchen an der Pram die 16. Innviertler Meisterschaft ausgetragen. Mit 38 Spielern wurde exakt die Teilnehmerzahl des Vorjahres erreicht. Die größte Gruppe an Teilnehmern stellte naturgemäß der veranstaltende Verein Spielgemeinschaft Sauwald. Aber auch Spieler aus weiteren neun oberösterreichischen, sowie zwei bayerischen Vereinen und selbst ein Spieler aus Vorarlberg waren dabei.

Offensichtlich ist das neue Format des Turniers mit 5 Runden in 3 Tagen doch bei vielen Schachspielern sehr beliebt. In der Spg. Sauwald fanden sich, wie immer, viele helfende Hände um das Turnier perfekt zu organisieren und den Teilnehmern ein schönes Schachwochenende zu bieten.

U8-Staatsmeister als Publikumsliebling

Obwohl auch vom Gastgeber eine große Jugendgruppe am Turnier teilnahm, wurde der U8-Staatsmeister Leopold Franziskus Wagner aus Wolfurt im Vorarlberg rasch zum Publikumsliebling. Bereits in der ersten Runde gelang ihm ein überraschender Sieg, bei dem er die Zuschauer mit seinem kindlichen Gemüt, beeindruckenden technischen Fähigkeiten und einem, für dieses Alter, unglaublichem Schachverständnis verzaubern konnte.

Schärdinger Bezirks- und Innviertler Meister 2014

Turniersieger, und damit auch Schärdinger Bezirksmeister 2014 sowie Innviertler Meister 2014 wurde mit dem 18 jährigen Christoph Maier eine der großen Nachwuchshoffnungen der Spg. Sauwald. Mit 4 Siegen und einem Remis gelang es ihm Titelverteidiger Uwe Kleibel auf Rang 2 zu verweisen. Der Dritte im Führungstrio ist Christoph Zauner, der ebenso wie Uwe Kleibel 4 Siege erringen konnte.
Die besten Jugendlichen waren mit jeweils 2,5 Punkten Simon Reitinger von der Spg. Sauwald und Leopold Wagner aus Wolfurt.
Text: Spielgemeinschaft Sauwald
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.