19.08.2018, 20:22 Uhr

Lions-Charity-Golfturnier in Ansfelden bringt rund 10.000 Euro für den guten Zweck

Andrea Gerstorfer (Präsidentin LC Linz Biophilia), Sonja Stärk (Präsidentin GC Stärk), vorne v.l.: Judith Raab (LC Linz Biophilia), Manfred Benischko, Gerhard Horvath (beide: LC Traun) (Foto: LC Linz Biophilia & Traun)

Mehr als hundert begeisterte Golfer haben vergangenen Samstag, 21. Juli, im Golfclub Stärk in Ansfelden beim Charity Golfturnier der Lions Clubs Linz Biophilia und Traun einen unterhaltsamen Golftag genossen. Mit dem Erlös unterstützen die Veranstalter Familien in Not aus OÖ.


ANSFELDEN (red). Wenn eine schwere Behinderung nach einem Unfall das Leben von heute auf morgen völlig verändert, kommen zur psychischen Belastung und den Herausforderungen des Alltags sehr oft noch finanzielle Probleme hinzu. Hier versuchen die Lions Clubs Linz Biophilia und Traun, einer Familie aus OÖ unter die Arme zu greifen: ein Teil des Erlöses von rund 10.000 Euro aus dem Charity Golfturnier trägt dazu bei, das Wohnhaus der Familie entsprechend den Bedürfnissen des Sohnes zu adaptieren, der sich seit seinem schweren Unfall nur im Rollstuhl fortbewegen kann. Mit dem restlichen Erlös werden weitere Familien in Not aus OÖ unterstützt.

Gegen Spende "freikaufen"

Die Idee zum Turnier entsprang  Judith Raab vom Lions Club Linz Biophilia und Manfred Benischko vom Lions Club Traun. Um das Ziel der Veranstaltung – Familien in Not aus der Region finanziell zu unterstützen – zu erreichen, griff man beim Turnier auch zu ungewöhnlichen Mitteln: Gegen eine Spende konnte man einen misslungenen Schlag straffrei als Mulligan wiederholen. Am Green konnte man sich bei einem schwierigen Put ebenfalls durch Spenden freikaufen.
Die Sieger des Tages, Judith Raab und Josef Harsch, erhielten einen Glaspokal aus der gleichen Manufaktur, wie ihn Marcel Hirscher für einen seiner Olympia-Siege erhalten hatte. „Vermutlich der Beginn einer internationalen Karriere“, scherzten die Gewinner.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.