15.09.2014, 13:57 Uhr

Leader-Region Linz-Land gestaltet Zukunft

Die Bürgermeister vom Bezirk Linz-Land mit dem Leader-Obmann Christian Kolarik und seiner Ideen-Box in ihrer Mitte. (Foto: privat)
BEZIRK (red). "Miteinander gestalten" steht im Mittelpunkt des Bewerbungsprozesses für die Leader-Förderperiode 2014 bis 2023. Bei der Zukunftskonferenz brachten regionale Akteure ihre Ideen und Konzepte ein, um die erneute Aufnahme ins EU-Förderprogramm Leader möglich zu machen.

In der Förderperiode 2007 bis 2013 konnten rund 100 Projekte mit 28 Millionen Euro Investitionen in der Region und 7,66 Millionen Förderungen für die Region verwirklicht werden. Bisher umgesetzte Projekte sind unter anderem die Errichtung von Biomasse-Nahwärmeanlagen, der Ausbau von Freizeitwegen oder diverse Kulutr- und Jugendprojekte. So schaffen die zahlreichen Gemeinschafts- und Einzelprojekte nachhaltig Wertschöpfung und Lebensqualität in der Region Linz-Land.

Um die Regional-Entwicklungsstrukturen zu optimieren, werden sich der Verein Leader-Region Linz-Land und der Verein Regionalforum Linz/Linz-Land nun bald zu einem Trägerverein zusammenschließen. Gemeinsam bilden sie dann die Plattform für alle Agenden der Regionalentwicklung mitsamt dem Leader-Programm – sie beraten, begleiten und vernetzen.

Die Leitthemen der zukünftigen Entwicklungsstrategie sind "Leben-Wohnen-Bleiben", Tourismus und Kultur, Energie und Mobilität sowie "Linz-Land als dynamische Wirtschafts-, Landwirtschafts- und Arbeitsegion". Finanziert wird der Trägerverein und somit die Leader-Strategie durch einen Mitgliedsbeitrag von einem Euro pro Einwohner und Jahr ab 2016.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.