19.11.2017, 16:18 Uhr

Regionalkonferenz: ÖGB bestätigt neuen Vorsitzenden im Bezirk Linz-Land

Heinz Balonzan: „Umbau des Steuersystems nötig.“ (Foto: ÖGB)

TRAUN (red). Unter dem Motto „Zukunft der Arbeit fair gestalten“ trafen sich die Delegierten des österreichischen Gewerkschaftsbundes im Volksheim Traun.

Dabei stand die Wahl des neuen ÖGB-Regionalvorsitzenden am Programm: Heinz Balonzan, Arbeiter-Betriebsratsvorsitzender der Firma Internorm Traun, lenkt nun die Geschicke des ÖGB Linz-Land. Balonzan ist seit 2001 im ÖGB aktiv. Seit 2009 engagiert er sich als Regionalvorsitzender. Der 54-jährige Puckinger ist Arbeiter-Betriebsratsvorsitzender der Firma Internorm Traun.

„Für die Abgrenzung zwischen Arbeit und Freizeit sorgen“

„Neben großen Umwälzungen betrifft die Digitalisierung jeden einzelnen Arbeitnehmer auch direkt. So gilt es etwa, in Zeiten permanenter Erreichbarkeit für eine Abgrenzung zwischen Arbeit und Freizeit zu sorgen“, sagt Balonzan. „Wir brauchen – vor allem auch wegen der zunehmenden Digitalisierung - einen Umbau unseres Steuersystems. Nicht der Faktor Arbeit muss in Zeiten der Digitalisierung besteuert werden, sondern die Wertschöpfung und große Vermögen“, fordert ÖGB-Landesvorsitzender Johann Kalliauer, der das Hauptreferat bei der Konferenz hielt.

Arbeitswelt fair gestalten

Kalliauer: „Wir wollen, dass auch die Arbeitswelt der Zukunft faire Arbeit für alle bietet. Deshalb setzt sich der ÖGB intensiv mit den kommenden Herausforderungen auseinander“, Bei der Regionalkonferenz in Linz-Land brachten Betriebsräte, Personalvertreter und Jugendvertrauensräte ihre Ideen ein. Die Ergebnisse werden mit Vorschlägen aus anderen Konferenzen am ÖGB-Bundeskongress 2018 präsentiert.

0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.