20.10.2016, 21:56 Uhr

Runtastic: DONI bringt Ideen

Jürgen Kapeller, Florian Gschwandtner, Julia Prandstetter und Philipp Gottlieb-Zimmermann im Gespräch (v. l.). (Foto: Cityfoto)

Einblick in die Erfolgsstory des Softwareunternehmens aus Pasching

BEZIRK (nikl). „Mut, Mut und Mut“, das sind die drei Schlagwörter für einen Jungunternehmer, die Florian Gschwandtner, einer der Mitbegründer von Runtastic, jederzeit parat hat: „Fehler sind erlaubt und wichtig, um sich weiterzuentwickeln. Dazu gehört auch der Mut, nicht funktionierende Produkte oder Ideen einzustampfen und mit einem neuen Projekt bei null zu starten."

Mitarbeiter sind gefragt

Woher eine Vielzahl an Ideen bei Runtastic in Pasching stammt? Gschwandtner: „Dabei sind unsere Mitarbeiter gefragt: Einmal im Monat haben wir einen DONI – Day of New Ideas. Da findet sich dann ein bunt gemischtes Team – vom Programmierer bis zum Marketingexperten – zusammen und man kann einen ganzen Tag an einer Idee arbeiten. Die wird dann am Abend vor dem ganzen Team präsentiert.“
Mehr als 350 Teilnehmer folgten beim Unternehmerforum der Wirtschaftskammer und der Jungen Wirtschaft Linz-Land dem Elan und der Begeisterung Gschwandtners.

Netzwerk zum Erfolg

„Der erfolgreiche Jungunternehmer ist das beste Beispiel dafür, dass man es auch als vormals kleines Start-up aus dem 'kleinen' Oberösterreich schaffen kann, bei den ganz Großen der Welt mitzuspielen. Das nötige Netzwerk für einen erfolgreichen Start in der Wirtschaft bieten die Wirtschaftskammer und die Junge Wirtschaft“, sagen WKO-Bezirksstellenobmann Manfred Benischko und Jürgen Kapeller, Chef der Jungen Wirtschaft Linz-Land. „Das Wichtigste – ob Jungunternehmer oder eingesessener Firmenchef – ist nicht stehen zu bleiben, sondern immer nach neuen, spannenden Innovationen zu suchen“, betont Manfred Benischko.

Weiter Informationen zu Runtastic findet man hier.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.