02.10.2014, 08:53 Uhr

Seit drei Generationen Lehrlingsausbildner

Fünf der derzeitigen Lehrlinge: Sakib Haskic, Dominik Kidjemet, Allen Karahodzic, Andreas Samcevic, Alexander Schmidt. (Foto: Hierzer)

Gerhard Hierzer darüber, dass Lehrlinge die Zukunft sind.

WILHERING (gasc). Gegründet wurde die Firma Hierzer in der Nachkriegszeit des zweiten Weltkrieges, nun wird sie schon in der dritten Generation geführt. Seitdem hat es sich in der Metallbranche einen Namen gemacht und ist bemüht, stetig Wissen an jüngere Generationen weiterzugeben. Der Familienbetrieb beschäftigt etwa 50 Mitarbeiter – sieben davon sind Lehrlinge.

Bei der Hierzer GmbH werden bereits seit vielen Jahrzehnten Lehrlinge in den Berufen Maschinenbautechniker, Zerspanungstechniker und technische Zeichner ausgebildet. "Es ist uns besonders wichtig, dass wir jungen Menschen nach der Schule eine Ausbildung anbieten können, wobei es für uns als Firma, immer schwieriger wird, an Lehrlinge zu kommen. Die Lehrlinge sind unsere Firmenzukunft, denn fast alle Facharbeiter, die wir beschäftigen sind ehemalige Lehrlinge", so Geschäftsführer Gerhard Hierzer.

Dass man bei Hierzer auch fundiert ausgebildet wird bewies von einigen jahren Jürgen Huber. Der damalige Hierzer-Lehrling gewann den Oberösterreichischen Lehrlingswettbewerb.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.