21.05.2017, 21:51 Uhr

St. Marien: Bankhaus feierte 100-Jahr-Jubiläum

Zahlreiche Gäste kamen der Einladung der Raika St. Marien zu deren 100-Jahr-Jubiläum nach. (Foto: Raiffeisenbank St. Marien)

100 Jahre Raiffeisenbank St. Marien war der Anlass zu einem großen Fest in St. Marien.

ST. MARIEN (red). Mit einem imposanten Festzug von der Raiffeisenbank zur Kirche, wurde der Festtag eröffnet. Prälat Martin Felhofer, Abt des Stiftes Schlägl, zelebrierte mit Diakon Franz Landerl den Gottesdienst, der musikalisch vom Kirchenchor und einer Bläsergruppe des Musikvereines Jung St. Marien umrahmt wurde.

350 Gäste bei der Generalversammlung anwesend

Bei der anschließenden Generalversammlung im Gasthof Templ begrüßte Obmann Harald Platzl über 350 Kunden der Raiffeisenbank. Nach Grußworten von Landtagsabgeordneten Wolfgang Stanek und Bürgermeister Helmut Templ präsentierte Franz Blaimschein vom Raiffeisenverband OÖ den Revisionsbericht 2016.

Heinrich Schaller: „Erfolg braucht Mut“
Höhepunkt der Generalversammlung war der Besuch und das Referat vom Generaldirektor der Raiffeisenlandesbank OÖ AG Heinrich Schaller. Er sprach zum Theam der zum Thema „Erfolg braucht Mut“. Die Raiffeisenbank St. Marien mit ihren 16 Mitarbeitern wurde bereits mit 16 Pegasus-Trophäen ausgezeichnet.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.