07.06.2017, 16:08 Uhr

Traun Card: Gutschein löst Geschenkarte ab

Seit acht Jahren hat sich die Traun Card als Kundenbindungssystem für die Trauner Wirtschaft erfolgreich etabliert. Nun gibt es eine wesentliche Änderung

TRAUN (nikl). Dabei wird eine Variante der Traun Card, die mit einem Geldbetrag aufgeladene Geschenkkarte wird nun vom neuen Traun Gutschein abgelöst. Für die Kampagne konnte das Trauner Stadtmarketing die aus Traun stammende Künstlerin Sandra Elisabeth Mae gewinnen.

Traun Gutscheine fast überall einlösbar

Der neue Traun Gutschein kann nicht nur bei den mehr als 40 Traun Card-Partner-Unternehmen, sondern auch in einer ganzen Reihe weiterer Betriebe eingelöst werden. Gutscheine in vier verschiedenen Designs können mit 10, 25 oder 50 Euro, aber auch einem frei wählbaren Betrag geladen werden.

Flexible Geschenkidee entwickelt

„Mit dem Traun Gutschein bieten wir den Traunern eine besonders flexible und unkomplizierte Geschenkidee an, mit der sie in und um Traun auf jeden Fall viel Freude bereiten können. - Und das zum Wohle der Trauner Wirtschaft“, freut sich Stadtmarketing Geschäftsführer Andreas Protil.

Hier gibt es die Gutscheinkarte

Erhältlich ist der Traun Gutschein beim Stadtmarketing Traun, beim Bürgerservice im Stadtamt Traun, in der VKB Traun sowie bei Firma Horner in der Bahnhofstraße.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.