Oö. Umweltkongress 2018: G'scheites Licht für eine naturnahe Nacht

Besseres Licht ist machbar und bringt allen Vorteile.
  • Besseres Licht ist machbar und bringt allen Vorteile.
  • Foto: pixabay.com
  • hochgeladen von Evelyn Sixtl
Wann: 25.09.2018 09:00:00 Wo: Anton Bruckner Privatuniversität, Hagenstraße 57, 4040 Linz auf Karte anzeigen

Lange stand die künstliche Beleuchtung unter dem Motto "mehr Licht". Das Ziel muss jedoch "besseres Licht sein".

Licht, das uns hilft, besser zu sehen ohne zu blenden, die Gesundheit zu bewahren, die Verkehrssicherheit zu gewährleisten, die Umwelt nicht unnötig aufzuhellen, die Tierwelt nicht zu stören und Energie zu sparen.
Während in größeren Städten eine Vollmondnacht nicht mehr von einer mondlosen unterschieden werden kann, zeigt eine wissenschaftliche Arbeit, dass es in Oberösterreich teils noch naturbelassene Nachthimmel gibt, die den strengsten Kriterien für "Dark Sky Parks" auf internationaler Ebene genügen. Diese herausragende natürliche Ressource bietet eine große Chance als touristische Attraktion und gilt es zu bewahren.

Detailprogramm und Anmeldung:
http://www.land-oberoesterreich.gv.at/uko.htm

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen