Tanzschule Horn
Erster Livestream-Tanzkurs Oberösterreichs

Die Tanzschule Horn hat trotz Corona-Virus nicht vor, aufs Tanzen zu verzichten.
  • Die Tanzschule Horn hat trotz Corona-Virus nicht vor, aufs Tanzen zu verzichten.
  • Foto: danceschool horn
  • hochgeladen von Katharina Wurzer

Die Linzer Tanzschule Horn hat seit Mittwoch geschlossen. Um weiter tanzen zu können, wird am Freitagabend der erste Livestream-Tanzkurs Oberösterreichs online gehen.

LINZ. Nach dem Motto "Wenn wir den Tanzkurs schon nicht hier abhalten können, dann bringen wir ihn eben zu euch nach Hause" hat die Tanzschule Horn in Zeiten der Corona-Virus-Eindämmung alternative Wege gefunden. So wird am Freitag um 18 Uhr der erste Livestream-Tanzkurs für Anfänger und Fortgeschrittene im Internet abgehalten.

"Der Response auf die Ankündigung war überwältigend und wir rechnen damit, gemeinsam mit dutzenden Menschen, die unsere Leidenschaft für das Tanzen teilen, ins Wochenende zu tanzen",

meinen Marie und Fabian Horn, die den Online-Tanzkurs gemeinsam halten werden.

Weitere (Tanz)Schritte geplant

Der Livestream ist jedoch nur einer von mehreren Schritten, wie den Tänzern über die kommenden Wochen geholfen werden soll. Tanzkurs-Videos werden produziert und der Hashtag #wirtanzentrotzdem wurde ins Leben gerufen. Unter diesem können Texte, Bilder und Videos auf die Social-Media-Kanäle der Tanzschule hochgeladen werden.

Link zum Online-Tanzkurs

Autor:

Katharina Wurzer aus Linz

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Wirtschaft

Corona-Krise gemeinsam meistern
Hilfe vor Ort mit dem österreichweiten Netzwerk #schautaufeinander

In Ausnahmesituationen wie diesen stehen die Menschen zusammen und helfen sich gegenseitig. Die Regionalmedien unterstützen dies in allen Bundesländern und Bezirken Österreichs mit dem Netzwerk #schautaufeinander. Hier könnt Ihr Dienste suchen oder anbieten, die uns gemeinsam durch diese Krisenzeiten helfen. Du suchst jemanden, der/die notwendige Lebensmittel nach Hause liefert? Du willst dich in deiner Nachbarschaft nützlich machen, oder gibst online Nachhilfe? Dann poste doch deinen...

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen