Linz und St. Pölten: Kultur verbindet

Die Vertreter der Tourismusverbände, der beiden Landestheater, von Brucknerhaus und Festspielhaus freuen sich über die neue Zusammenarbeit.
  • Die Vertreter der Tourismusverbände, der beiden Landestheater, von Brucknerhaus und Festspielhaus freuen sich über die neue Zusammenarbeit.
  • Foto: Linz Tourismus
  • hochgeladen von Nina Meißl

Unter dem Motto "Kultur verbindet" starten Linz und St. Pölten eine umfassende Kooperation im Kulturbereich. Ziel des Projekts ist es, die Städte stärker zu vernetzen und die Besucher- und Nächtigungszahlen zu steigern. Dazu wurden Pakete geschnürt, die Oberösterreicher zu Kulturveranstaltungen nach Niederösterreich und umgekehrt locken sollen. Ab 94 Euro kann ein solches Package gebucht werden. Es enthält eine Kulturveranstaltung, eine Übernachtung in einem Vier-Sterne-Hotel inklusive Frühstück sowie Zusatzpakete – in Linz etwa die Linz-Card mit freiem Eintritt in die Museen und Öffi-Freifahrt, in St. Pölten Gratis-Eintritt ins Stadtmuseum sowie eine Prandtauer-Jause in der Konditorei Pusch. Kooperationspartner sind neben den Tourismusverbänden beider Landeshauptstädte das Brucknerhaus und das Landestheater in Linz sowie das Festspielhaus und das Landestheater in St. Pölten.

Frage der Betrachtung

Insgesamt stehen 47 Veranstaltungen bis Juni 2017 zur Auswahl. Linz lockt etwa mit "Salome" im Musiktheater oder dem Weihnachtsoratorium im Brucknerhaus. In St. Pölten kann man etwa einer Lesung von Claus Peymann im Landestheater lauschen oder das Chinesische Nationalballett im Festspielhaus bewundern. Damit sollen "einige hundert Gäste pro Jahr" angelockt werden, so Tourismusdirektor Georg Steiner. Der Tourismusdirektor will erreichen, dass "die Niederösterreicher nicht nur nach Wien fahren. Wir wollen sie für Linz gewinnen." Für den kaufmännischen Leiter des Linzer Landestheaters, Uwe Schmitz-Gielsorf, ist die Entfernung sowieso eine Frage der Betrachtung: "Fährt man eine Stunde übers Land von einer Stadt in eine andere, erscheint es den Menschen sehr weit. Fährt man innerhalb einer Großstadt eine Stunde vom Hotel zum Theater, kommt es einem normal vor." Gebucht werden können die Pakete über das Incoming Reisebüro in St. Pölten: 0676/4900872.

Autor:

Nina Meißl aus Linz

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.