Trends am See und im Freibad

Kräftige starke Farben im fast schon feurigen Mix.
11Bilder
Wo: LINZ, Linz auf Karte anzeigen

"Maritim ist das Stichwort für die Bademode 2017", weiß Brigitte Holzinger, Inhaberin des Dessousfachgeschäfts "Ladyshop" im Atrium. Blau und Weiß sind die Trendfarben des Jahres. Weil der Sommer bunt ist, greifen die Kundinnen jedoch ebenso gern zu kräftigen Farben und extravaganten Mustern. "Beides schmeichelt dem Körper ebenso wie den Augen." Wer es gerne edel und auffallend mag, wird sich über den "Bling Bling"-Trend mit glitzernden Applikationen freuen.

Bikini und Badeanzug sind heuer gleichermaßen beliebt. Tankinis sind die Geheimwaffe jeder Frau, weil sie mit ihren längeren Tops eine tolle Figur zaubern. Besonders sexy und ein echter Blickfang ist hingegen der Trikini (rechts oben). Wer unsicher ist, welches Modell ihm am besten steht, sollte unbedingt ein Fachgeschäft aufsuchen. "Beratung ist der Schlüssel zum perfekten Ergebnis. Die Experten wissen, was am besten passt und raten auch einmal von einem Modell ab. Zudem findet man hier verschiedenste Größen von ganz klein bis ganz groß."

Holzinger rät außerdem, beim Kauf auf Qualität zu achten. "Eine Produktion der Ware in Europa zu fairen Bedingungen ist für viele meiner Kundinnen ein wesentliches Kriterium für die Auswahl", so die Expertin.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen