Wild auf Wild
Wilde Schmankerl aus der Region

Chef Jürgen Lonsing verarbeitet ausschließlich regionale Produkte – natürlich auch beim Wild.
3Bilder
  • Chef Jürgen Lonsing verarbeitet ausschließlich regionale Produkte – natürlich auch beim Wild.
  • Foto: Dornacher Stubn
  • hochgeladen von Silvia Gschwandtner

Im Herbst wird es wild auf den Tellern. Auch in der Dornacher Stub'n in Urfahr kommen jetzt regelmäßig Wildspezialitäten aus der Region auf die Karte.

"Gekocht wird bei uns, was die Mühlviertler Jäger bringen", sagt Dornacher Stub'n-Chef Jürgen Lonsing. Aktuell steht heimisches Wildschwein auf der Karte. Bald wird es auch Reh geben und die Enten-Saison steht ebenfalls vor der Tür. Für sein Lokal in Urfahr legt Lonsing grundsätzlich Wert auf regionale Produkte. Die Speisekarte ist bodenständig mit regionalem Charakter, saisonale Themen runden das Angebot ab.

Wildrezept vom Küchenchef

Für die StadtRundschau verrät uns der leidenschaftliche Koch sein Rezept für ein saftiges Rehkitz im Mostsaftl. Dazu empfiehlt er Kürbisknödel und Blaukraut.

Zutaten für das Fleisch und die Sauce: eine Rehkitz-Nuß, eine Zwiebel, eine Karotte, einen halben Sellerie, eine Knoblauchzehe, Most zum Ablöschen, ein Viertelliter Rindsuppe, Obers, Preiselbeeren, Salz, Pfeffer, Öl zum Anbraten

Das Fleisch auf allen Seiten langsam anbraten und das gewürfelte Gemüse mitrösten.
  • Das Fleisch auf allen Seiten langsam anbraten und das gewürfelte Gemüse mitrösten.
  • Foto: Dornacher Stub'n
  • hochgeladen von Silvia Gschwandtner

Zubereitung: Das Fleisch mit Salz und Pfefer würzen und langsam auf allen Seiten anbraten. Zwiebel, Knoblauch, Karotten und Sellerie in Würfel schneiden, beigeben und Mitrösten.  Mit Most ablöschen, mit der Rindsuppe aufgießen und 20 Minuten köcheln lassen. Danach das Fleisch aus dem Sud nehmen und warm stellen. Zu der verbleibenden Sauce etwas Obers geben und noch 20 Minuten kochen lassen. Anschließend mit dem Stabmixer aufschäumen und mit Preiselbeere verfeinern.

Zutaten für die Knödel: 50 dag Kürbisfleisch, 50 dag Semmelwürfel, eine kleine Zwiebel, drei Eier, etwas Milch, Petersilie, Salz, Pfeffer, etwas Öl zum Anbraten

Zubereitung: Den Kürbis raspeln, etwas dämpfen und mit den Semmelwürfeln gut vermengen.
Die Zwiebel hacken und gut angeröstet zur Kürbis-Semmelmasse geben. Die Eier und etwas Milch verquirlen und ebenfalls beifügen. Mit Salz und Pfeffer würzen und mit der gehackter Petersilie vermengen. Aus dieser Masse Knödel formen und diese in kochendem Salzwasser circa 15 Minuten ziehen lassen.

Zum Rehkitz und den Kürbisknödeln passt klassisches Blaukraut.
  • Zum Rehkitz und den Kürbisknödeln passt klassisches Blaukraut.
  • Foto: Dornacher Stub'n
  • hochgeladen von Silvia Gschwandtner

Newsletter Anmeldung!

Du willst Infos, Veranstaltungen und Gewinnspiele aus deiner Umgebung?

Dann melde dich jetzt für den kostenlosen Newsletter aus deiner Region an!

ANMELDEN

Newsletter Anmeldung!


Anzeige
Die Arbeiterkammer Oberösterreich präsentiert das Home-Office-Test-Tool.
1

H.O.T.T.
Die Arbeiterkammer: eine starke Partnerin und Hilfe in allen Lebenslagen

Was muss ich im Home-Office alles beachten? Wie richte ich meinen Arbeitsplatz ein? Ist mein WLAN leistungsstark genug? Wer von Zuhause aus arbeitet, stellt sich diese und viele andere Fragen. Die Arbeiterkammer hilft – mit dem neuen interaktiven Home-Office-Test-Tool H.O.T.T., bei dem alle Unklarheiten aus dem Weg geräumt werden. Vor Beginn der Corona-Pandemie haben nur rund fünf Prozent der Arbeitnehmer/-innen in Österreich Home-Office genutzt. Das hat sich während der Lockdowns geändert....

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Aktuell

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!




Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen