Beweg dich und dein Gehirn sagt Danke

Neurowissenschafterin Manuela Macedonia (JKU)
  • Neurowissenschafterin Manuela Macedonia (JKU)
  • Foto: Kneidinger
  • hochgeladen von Christian Diabl

Schon die alten Römer wussten: "Mens sana in corpore sano" – ein gesunder Geist lebt in einem gesunden Körper. Dass körperliche Ertüchtigung aber tatsächlich einen leistungsfähigen Geist mit sich bringt, ist erst seit wenigen Jahren bestätigt. In der Neurowissenschaft wurden verschiedene Studien dazu durchgeführt. Eine Wissenschafterin, die sich mit diesem Thema intensiv beschäftigt, ist Manuela Macedonia. Sie promovierte an der Universität Salzburg über die Auswirkungen von Bewegung auf das Gedächtnis. Heute ist sie an der Johannes Kepler Universität in Linz tätig.

Neues Buch veröffentlicht

Vor Kurzem veröffentlichte die Neurowissenschafterin ihr neues Buch mit dem Titel "Beweg dich! Und dein Gehirn sagt Danke". Darin zeigt die Expertin auf leichtfüßig-humorvolle und verständliche Art und Weise, welche positiven Auswirkungen regelmäßige Bewegung auf unser Gehirn hat. "Unser Gehirn ist unser wichtigstes Organ. Denken, Fühlen, Erinnern und Lernen werden hier zentral gesteuert. Dennoch widmen wir unserem Gehirn deutlich weniger Aufmerksamkeit als unserem Körper. Dabei ist wissenschaftlich erwiesen, dass es entscheidend für ein gesundes und langes Leben ist, die Leistung unseres Gehirns zu verbessern", so Macedonia. Die Wissenschafterin hat die Auswirkungen von Stress, Schlaf- und Bewegungsmangel am eigenen Leib zu spüren bekommen. Anhand persönlicher Erfahrungen zeigt Macedonia in ihrem neuen Buch, welche Folgeschäden ein ungesunder Lebensstil für das Gehirn haben kann und vor allem, wie man dem entgegenwirken kann.

Motivation zur Bewegung

"Ich habe dieses Buch geschrieben, um Menschen zu motivieren, ihr Gehirn zu pflegen, ihrem Gehirn etwas Gutes zu tun. Es soll Freude an der Bewegung vermitteln – im Wissen, dass es nicht immer einfach ist, sich anzuziehen, hinauszugehen und etwa im Regen zu joggen. Aber wir tun es ja nicht für unsere Figur, wir tun es für unser Gehirn." Das Buch soll den Lesern Einsichten in das menschliche Gehirn liefern. "Über das Verständnis, was Bewegung für unser Gehirn tun kann, werden sie motiviert sein, diese in ihren Alltag zu integrieren", sagt Macedonia, die selbst gerne läuft, Ski fährt und Langdistanzen mit dem Fahrrad zurücklegt.

Drei Buch-Exemplare zu gewinnen

Die StadtRundschau verlost drei Exemplare des Buchs "Beweg dich! Und dein Gehirn sagt Danke", erschienen im Brandstätter Verlag.

Gewinnen Sie ein Exemplar des Buchs "Beweg dich! Und dein Gehirn sagt Danke"

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen