So gelingt der Start in die Laufsaison

Erwin Haring ist Leiter der Linz AG-Sport-Sektion Laufen und Ausdauer.
  • Erwin Haring ist Leiter der Linz AG-Sport-Sektion Laufen und Ausdauer.
  • Foto: Linz AG
  • hochgeladen von Nina Meißl

Wer heuer mit dem Laufen beginnen will, sollte einige Dinge beachten. Gerade in den ersten Laufeinheiten ist es besonders wichtig, mit einer realistischen Dauer und einer angepassten Intensität zu beginnen. "Vor allem wenn man noch nie gelaufen ist, sollte man ganz langsam beginnen und die Intensität ganz allmählich steigern", rät Erwin Haring, Leiter der Linz AG-Sport-Sektion "Laufen und Ausdauer". Bevor man losstartet, sollte man die Gelenke aufwärmen, etwa indem man die Füße kreisen lässt. Anschließend läuft man fünf bis zehn Minuten ganz locker, bevor man das Tempo langsam steigert. "Anfänger müssen sich nicht schämen, wenn sie zuerst nur schnell gehen oder dazwischen Pausen machen. Wichtig ist, den Körper an die Belastung zu gewöhnen. Dann bleibt auch der Spaß am Laufen erhalten." Außerdem sollten die Trainingsintensitäten abwechseln: mal ein lockerer Dauerlauf, dann wieder kurze, zügige Sprints. Das richtige Tempo hat man gewählt, wenn man sich locker unterhalten kann. Haring empfiehlt Anfängern das Training in der Gruppe: "Dabei empfindet man es meist nicht als so anstrengend." In Linz gibt es dafür einige kostenlose Lauftreffs. Außerdem rät der Profi, sich vorher vom Arzt durchchecken zu lassen, denn nicht für jeden ist das Laufen geeignet. Der Kauf einer Pulsuhr ist ratsam, um die eigene Fitness zu überwachen. "Eine Faustformel für einen guten Trainingsbereich ist 220 minus das Lebensalter und davon 60 Prozent." Gegen Ende sollte man nicht abrupt stehen bleiben, sondern langsam auslaufen und ein paar Dehnungsübungen machen, um die Muskulatur geschmeidig zu halten.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen