Entwicklungszusammenarbeit OÖ
Eduard-Ploier-Preis an sieben Projekte verliehen

Von links: Landeshauptmann Thomas Stelzer, Peter Augendopler Junior, Ursula Watzek (Team Hope for Future) und Diözesanbischof Manfred Scheuer.
7Bilder
  • Von links: Landeshauptmann Thomas Stelzer, Peter Augendopler Junior, Ursula Watzek (Team Hope for Future) und Diözesanbischof Manfred Scheuer.
  • Foto: Land OÖ/Max Mayrhofer
  • hochgeladen von Silvia Gschwandtner

Landeshauptmann Thomas Stelzer überreichte gemeinsam mit Bischof Manfred Scheuer die Eduard-Ploier-Preise an sieben Projekte aus Oberösterreich. Die Auszeichnung wird für herausragende Leistungen in der Entwicklungszusammenarbeit verliehen. Zu den Preisträgern 2021 zählt auch das "Team Hope for Future" aus Linz.

LINZ. „Mit dem Eduard-Ploier-Preis wollen wir von Herzen Danke sagen, für wertvolle Dienste sowie besonderes Engagement in der Entwicklungszusammenarbeit“, so Landeshauptmann Thomas Stelzer. Das vorrangige Ziel sei es dabei "für die Menschen vor Ort Perspektiven zu schaffen, damit es in Entwicklungsländern nicht zur Flucht kommen muss."

"Team Hope for Future" ausgezeichnet

Gemeinsam mit Diözesanbischof Manfred Scheuer überreichte Stelzer die Preise am 12. Mai im Landhaus an die sieben von einer Jury ausgewählten Projekte. Mit dem "Team Hope for Future" waren auch Peter Augendopler Junior, Ursula Watzek und Dietmar Götzloff unter den Preisträgern. Das Projekt gibt Kindern in Nairobi, Kenia Schul- und Ausbildungsmöglichkeiten. 

LH Thomas Stelzer mit Michael Kragl und Philister Cheptum-Teufel sowie Bischof Manfred Scheuer.
  • LH Thomas Stelzer mit Michael Kragl und Philister Cheptum-Teufel sowie Bischof Manfred Scheuer.
  • Foto: Land OÖ/Max Mayrhofer
  • hochgeladen von Silvia Gschwandtner

Weitere Preisträger des Eduard-Ploier-Preises 2021

Die weiteren Preise gingen an Martin Mayr, Diakon der Diözese Barreiras in Brasilien für das Projekt „10envolvimento-Ländliche Entwicklung, Umweltschutz, Demokratieförderung sowie Kulturpflege und Landpastoral“,  den Verein "Arbing Meets Africa" für das Projekt "Arbing School Kamobo", Brigitte Söllinger für „Unterstützung von Projekten für Frauen und Kinder der untersten Kasten“ in Nepal und die IG Welt Ottensheim für das Projekt „Wüstengemüse durch das Kompetenzzentrum Amaney in Agadez“, im Niger. Lizeth Außerhuber-Camposeco aus Braunau und Franz Stöttinger aus Ebensee wurden für ihr Lebenswerk mit dem Eduard-Ploier-Preis geehrt.

LH Thomas Stelzer mit Lizeth Außerhuber-Camposeco und DiözesanbischofManfred Scheuer.
  • LH Thomas Stelzer mit Lizeth Außerhuber-Camposeco und DiözesanbischofManfred Scheuer.
  • Foto: Land OÖ/Max Mayrhofer
  • hochgeladen von Silvia Gschwandtner

Weitere aktuelle Meldungen aus Linz auf meinbezirk.at/Linz

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Aktuell

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!




Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen