Ein Fahrrad für Bedürftige

Bei der Fahrradübergabe: Direktor Harald Heinisch, Sr. Tarcisia Valtingoier, und die Direktoren Markus Leibetseder und Michael Habermaier (v. l.).
  • Bei der Fahrradübergabe: Direktor Harald Heinisch, Sr. Tarcisia Valtingoier, und die Direktoren Markus Leibetseder und Michael Habermaier (v. l.).
  • Foto: Helvetia
  • hochgeladen von Nina Meißl

Als Teambuilding-Maßnahme haben die Führungskräfte der Helvetia Österreich bei der Jahresauftaktveranstaltung 2018 Fahrräder zusammengebaut. Diese sollten einem karitativen Zweck zugute kommen. Nun übergab das Leitungsteam der Region Nord, Harald Heinisch, Michael Habermaier und Markus Leibetseder, ein Rad an das Vinzenzstüberl der Barmherzigen Schwestern. Dieses ist eine Anlaufstelle für Obdachlose und alle, die Hilfe benötigen. Leiterin Schwester Tarcisia Valtingoier nahm das Fahrrad in Empfang und freute sich sehr über das Geschenk. "Wir wollen als Versicherer auch die unterstützen, die am Rande der Gesellschaft stehen und Unterstützung benötigen. Hier einen Beitrag zu leisten, wo Menschen wieder mobiler werden und ihre Selbständigkeit im Alltag fördern, das sehen wir als wichtig und helfen hier sehr gerne. Das Vinzenzstüberl der Barmherzigen Schwestern fördert Hilfe zur Selbsthilfe und das ist für unsere gesamte Gesellschaft ein wichtiger und richtiger Weg um hilfsbedürftige Menschen zielgerichtet zu unterstützen", so das Leitungsteam der Helvetia Region Nord.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen