Gute Stimmung auf der "Kursana Alm"

Das Musiker-Quartett Josef, Josef, Pepi Hirt und Hans mit Hausdame Gertrude Gattinger.
2Bilder
  • Das Musiker-Quartett Josef, Josef, Pepi Hirt und Hans mit Hausdame Gertrude Gattinger.
  • Foto: Kursana
  • hochgeladen von Nina Meißl

Die Feste im Jahreskreis haben einen hohen Stellenwert in der Kursana Residenz Linz-Donautor. Im Veranstaltungskalender findet sich auch das eine oder andere außergewöhnliche Event, wie etwa das Almfest, das kürzlich stattfand. Dabei verwandelte sich der schöne Garten der Residenz in eine fröhliche Alm. Wie in jedem Jahr durften auch dieses Mal die lebensgroßen Kühe nicht fehlen. Von den Bewohnern selbst bemalt, haben sie seit einigen Jahren einen festen Standplatz im Garten. Zur Feier des Tages wurden sie mit selbstgebundenen Blumenkränzen bunt geschmückt. Ein Leiterwagen wurde nicht nur mit Strohballen und Sonnenblumen dekoriert, sondern auch mit zahlreichen Almutensilien wie Milchpitschn, Mostpresse und Käsesieb ausgestattet. Für das richtige Almgefühl sorgten Hausdame Getrude Gattinger und Schwester Maria, die als Sennerin und Melkerin das Fest besuchten.

Auch kulinarisch wurden die Gäste almgetreu verwöhnt. Speck, Schmalzbrote, Erdäpfelkas und Grammelschmalz ließen keinen Almbesucher hungrig. Der Durst wurde mit Most und Bier gestillt. Das musikalische Quartett Josef, Josef, Pepi Hirt und Hans begeisterte musikalisch mit Ziehharmonika, Teufelsgeige, Klarinette, Gitarre und Gesang. Bei strahlendem Sonnenschein konnte so mancher Bewohner in Erinnerungen an frühere Wandertage auf den Almen Österreichs schwelgen.

Das Musiker-Quartett Josef, Josef, Pepi Hirt und Hans mit Hausdame Gertrude Gattinger.
Lebensgroße Kühe zierten den Garten der Kursana Residenz.

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Aktuell
Anzeige
Das Wiener Jaukerl und die Schluck I. - seit kurzem nur noch zensuriert erhältlich
2 4 4

Das Warten aufs Jaukerl hat ein Ende!

Wenn zwei Wiener Urgesteine zusammenfinden, entsteht etwas Großes! Das Bioweingut Lenikus und die bz-Wiener Bezirkszeitung haben mit dem "Wiener Jaukerl" und der "Schluck I." gemeinsam das 750ml Serum aus bestem gegorenem Traubensaft ins Leben gerufen. Das Jahr 2020 wird immer als das Jahr der weltweiten Pandemie in Erinnerung bleiben, und das Jahr 2021 als das, der weltweiten Impfung gegen Covid-19. Das „Serum“ hilft zwar offensichtlich nicht gegen das Virus und kann auch die richtige Covid-19...

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!




Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen