Internationaler Award für Markus Poschner

Markus Poschner ist seit dem Vorjahr Chefdirigent des Bruckner Orchesters. Nun erhielt er eine renommierte und begehrte diskographische Auszeichnung.
  • Markus Poschner ist seit dem Vorjahr Chefdirigent des Bruckner Orchesters. Nun erhielt er eine renommierte und begehrte diskographische Auszeichnung.
  • Foto: Reinhard Winkler
  • hochgeladen von Nina Meißl

Die International Classical Music Awards sind die einzige, wirklich internationale und unabhängige Auszeichnung in der Welt der klassischen Musik. Den Preis in der Kategorie DVD gab es für die Box "Rileggendo Brahms", die vom Orchestra della Svizzera italiana und Markus Poschner realisiert wurde. Die Produktion, die von Sony Classical veröffentlicht wurde, enthält alle Sinfonien von Johannes Brahms in einer besonderen Lesart. „Brahms Orchesterklang, welcher oft durch die düsteren, spätromantischen Launen des Komponisten begleitet wird, wurde in den herrlichen Aufführungen der vier Sinfonien,
gespielt vom Orchestra della Svizzera Italiana, unter Markus Poschner, neues Leben eingehaucht. Die Gesangsqualität, die Klangtransparenz sowie die Balance der internen Stimmen werden auf beeindruckende Art und Weise in diesen DVDs, aufgenommen im LAC, wiedergegeben", begründete die internationale Kritikerjury die Entscheidung. Ebenfalls nominiert waren Produktionen des Mariinsky Orchestra unter Valery Gergiev
und des Lucerne Festival Orchestra unter Riccardo Chailly. Die Verleihzeremonie der Preise ICMA wird am 6. April in Katowice, Polen, stattfinden.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen