Real 360 weihte neues Büro mit Sommerfest ein

Gute Stimmung beim Sommerfest (v. l.): Achim Harrer (Real 360 Immobilien), Karoline Kohl (Scherb Invest), Günther Edenstöckl und Klaus Lemmerhofer (beide Real 360 Immobilien), Stephan Hirsch und Anke Eberle (beide Athos Immobilien).
5Bilder
  • Gute Stimmung beim Sommerfest (v. l.): Achim Harrer (Real 360 Immobilien), Karoline Kohl (Scherb Invest), Günther Edenstöckl und Klaus Lemmerhofer (beide Real 360 Immobilien), Stephan Hirsch und Anke Eberle (beide Athos Immobilien).
  • Foto: Erwin Wimmer
  • hochgeladen von Nina Meißl

Anlass zum Feiern gaben die Erfolgszahlen des Unternehmens: In nur drei Jahren entwickelte sich das Immobilienbüro vom Newcomer zu einem der größten Makler Oberösterreichs. Bei diesem Get-together hatten die Besucher die Gelegenheit, den Virtual Reality-Immobilienrundgang zu testen, der den Kunden der Real 360 hilft, sich ihre Wunsch-Immobilie so vorzustellen, als wäre sie schon fertig gebaut und eingerichtet. So erübrigte sich auch die bei Veranstaltungen übliche Begrüßungsrede. Stattdessen stellte ein eigens kreierter, kleiner Roboter das Unternehmen und das Team während der VR-Besichtigung vor. Auch für Nervenkitzel war gesorgt: In einer weiteren VR-Simulation fanden sich die Besucher auf einem in 40 Meter Höhe schwebenden Balken wieder, auf dem es zu balancieren galt. Dass man in Wirklichkeit auf festem Boden stand, tat der Illusion keinen Abbruch – so manchem schlug der Gleichgewichtssinn ein Schnippchen! Unter den Gästen, die bei erlesenen Weinen vom Sommelier, kühlen Drinks und sommerlichen Speisen zum lockeren Gespräch zusammentrafen, fanden sich Stephan Hirsch (Athos Immobilien), Karoline Kohl (Scherb Invest), Hermann Wiesinger (Linz Textil), Roland Türscherl (Flying Architects), Christian Kaindl (EDIreal Software) u.v.m.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen